friendly friday – der perfekte Start ins Wochenende

  • Daniel Green
  • Hendrik Bloem

friendly friday – der perfekte Start ins Wochenende

11 Mär

Gemeinsam chillen wir uns in den Feierabend. Mit Suppe, Musik und Poetry läuten wir entspannt das Wochenende ein. Beim friendly friday im Kulturhaus Walle treten Singer-Songwriter und andere kleine, feine Musikformationen auf sowie ein(e) Autor*in. Dazu wird eine hausgemachte Brodelpott-Suppe gereicht. Der Erlös aus dem Suppenverkauf kommt komplett den Künstlern zu Gute, sowie die Eintrittseinnahmen. Beim Eintritt gilt das Motto: pay as much as you can.
Die Gäste:
Hendrik Bloem wurde1983 im jamaikanischen Teil von Ostfriesland (Emden) geboren. Nach seinem Studium in Bremen zog es ihn nach Hamburg. Er kombiniert Fragmente, die aus seinen Raptexten stammen könnten mit Einblicken in seinen "Stream of Consciousness". Zum Mikrofon greift er dies mal ohne Beat und liest poetische Prosa aus "Pause, Schnitt und Zoom".
Vor 15 Jahren gründete Daniel Green die Indie-Rock Band „Mr. Brown“, mit der er u.a. das Sziget-Festival und die Vans Warped Tour quer durch die USA spielte. Drei Platten gab es, eine davon mit Starproduzent Ronald Bood, der unter anderem mit Mando Diao arbeitete. Nachdem Mr. Brown sich auflösten, wurde es zunächst ruhig, doch hörte Daniel Green nie auf, Songs zu schreiben. Nun spielt Daniel Green seinen grandiosen, mehrstimmigen Folk-Pop mal solo, mal als Duo, mal mit kompletter Band und jetzt auch bei uns in Walle!
Videos und Musik unter: http://mrdanielgreen.tumblr.com

Fr 11.3., 20.00
Eintritt: pay as much as you can
Kulturhaus Walle, Schleswiger Straße 4, 28219 Bremen