Willy Schwarz

Willy Schwarz

15 Mär

Ein internationaler Liebeslieder-Abend mit Klassik, Tango, Walzer, Evergreen und Swing. Willy Schwarz wurde als Sohn italienischer und deutscher jüdischer Flüchtlinge in Michigan (USA) geboren. Er ist ein vielfach ausgezeichneter und großartiger Musiker, der der Liebe wegen vor 13 Jahre nach Bremen umzog.

Hier gründete er das Bremer Stadtimmigranten Orchester und wurde für seine kulturellen Leistungen im Jahre 2011 mit dem Villa-Ichon-Kultur-und Friedenspreis ausgezeichnet. Er singt in vielen Sprachen, dazu begleitet er sich am Klavier, mit dem Akkordion und auf der Gitarre.
"Ein Troubadour des 21. Jahrhunderts, der die Weltsprache Musik beherrscht und auf wundersame Weise mit Leben erfüllt " (Frankfurter Rundschau)

  • Beginn der Veranstaltung 20.00 Uhr. Eintritt 10 €, ermäßigt 8 €
  • Mehr Informationen zum Künstler finden Sie unter Willy Schwarz